Montag, 9. Januar 2017

#TAG 1 Zero Waste Buchtipps / Book recommendations

Danke für eure netten Kommentare und für eure Besuche auf meinem Blog.
Ab heute möchte ich regelmäßig, möglichst täglich, über meine Schritte auf dem Weg zu Zero Waste bzw. einem müllfreieren Leben hier berichten.
Ich freue mich, dass ihr mit auf der Reise seid :-) Daher heißt es nun: Leinen los!

Doch bevor "das Schiff wirklich ablegt", noch eine kleine Randnotiz: Der Zero Waste Lifesytle ist eine globale Bewegung und anhand meiner Blogstatistiken sehe ich, dass jeden Tag Leser aus der ganzen Welt zu Besuch sind. Aus diesem Grund möchte ich künftig versuchen, meine Blogbeiträge zweisprachig zu gestalten, in Deutsch und in Englisch. Ich kann allerdings nicht versprechen, das durchzuhalten :-) Wir werden es sehen. Ich liebe Sprachen, aber bin mit meinen Kenntnissen nicht zufrieden, sondern möchte sie unbedingt verbessern. Daher seht mir bitte meine dürftigen Übersetzungen nach. ❤

Und nun zum heutigen, ersten Gedankenanstoß. Drei Bücher, die ich sehr interessant und hilfreich finde:

 
1. "Zero Waste Home" von Bea Johnson, seit kurzem auch in Deutsch unter dem Titel "Glücklich leben ohne Müll" im Buchhandel erhältlich. Bea Johnson ist, wie soll ich es sagen, eine unglaubliche Inspiration. Sie und ihre Familie leben seit mehreren Jahren den Zero Waste Lifestyle, sie hat die Bewegung maßgeblich gefördert, ein Buch geschrieben und sie tritt seit 2011, mittlerweile weltweit, mit Vorträgen zum Thema auf. Ende letzten Jahres war sie dazu auch in Europa (sie ist gebürtige Französin und lebt in den USA). Sie berichtet in ihrem Buch über ihren Weg und gibt praktische Tipps, sowie Rezepte (auch für Reinigungsmittel etc.), und hält Listen für alles Mögliche parat. In jedem Fall lebensnah, da von ihr und ihrer Familie selbst getestet und gelebt. Ich werde ihre Tipps immer wieder einfließen lassen und sie immer wieder erwähnen, da sie für mich eine große Orientierung sind. Wer gleich mehr wissen möchte:  http://www.zerowastehome.com
Ihr Buch gibt es demnächst übersetzt in 13 Sprachen (aktuell 11):  http://www.zerowastehome.com/about/book


2. "Zero Waste - Weniger Müll ist das neue Grün" von Shia Su. Shia Su, auch als WastelandRebel bekannt und im Netz zu finden (Blog, Facebook), greift dasselbe Thema für Deutschland auf. Es ist für deutsche Leser ganz praktisch, da es dem Alltag hier einfach nahe kommt, locker geschrieben ist, und darüber hinaus ebenfalls Tipps und Rezepte (auch für Reinigungsmittel etc.) beinhaltet.  http://wastelandrebel.com


3. "Besser leben ohne Plastik" von Nadine Schubert und Anneliese Bunk. Nadine Schubert wohnt im selben Landkreis und ich war auf einem ihrer Vorträge. Beide Autorinnen leben (möglichst) plastikfrei und bieten in ihrem Buch Informationen sowie ebenfalls viele nützliche Tipps und Rezepte (auch für Reinigungsmittel etc.). Ihr Buch ist Spiegel-Bestseller. http://www.besser-leben-ohne-plastik.de/der-blog


Alle drei Bücher sind lesenswert und inspirierend. Hinter allen Büchern stehen Autorinnen mit ihren Familien, die über ihren Alltag berichten und Ideen und Lösungen anbieten. Das alles, wie ich finde, in einer sehr angenehmen Art. Sie werden daher, in Teilen, auch immer wieder Thema hier sein.

-----------------------
EN The zero waste lifestyle is a global movement and according to the statistics of my blog there are many readers from all over the world who come here. Thank you for that and welcome, guys! :-) As I'll be bringing up the zero waste lifestlye more and more here I will try to address myself to you, too, in writing the blog bilingually, in German and in English. I will try to :-) I can't promise anything. I forgot to say: I love languages. Just a bummer that I'm not as good in them as I would want to be. Feel free to correct my lousy attempts and feel always welcome to comment under my posts. I'd love to read from you.

These are my first tips for you - Three interesting and helpful books:

1. "Zero Waste Home" by Bea Johnson. Bea Johnson is incredibly inspirational to me. Together with her family she has been living a zero waste lifestyle for several years now. She is a huge part of that movement, she has written a book and she has been giving world wide lectures about the issue since 2011. End of last year she was in Europe as well (she is native from France and lives in the US). In her book she describes her way, plus, she offers many practical tools, such as lists or recipes (about cleaning agents etc.). Her tips appear to be very authenic as they are proven by her and her family. I will talk about them more often along the way. For those who want to get to know more about her right away:  http://www.zerowastehome.com
2. "Zero Waste - Weniger Müll ist das neue Grün" by Shia Su. Shia Su, also known as WastelandRebel (Blog, Facebook), lives in Germany. Her tools, recipes (also about cleaning agents) and tips are way helpful, especially to German readers, but definitely an inspiration and information to anyone else, too.  http://wastelandrebel.com
3. "Besser leben ohne Plastik" by Nadine Schubert and Anneliese Bunk. Nadine Schubert doesn't live far away and I have visited one of her lectures. Both women tend to live plastic free, and in their book they offer information as well as many useful tips and recipes (also about cleaning agents).  http://www.besser-leben-ohne-plastik.de/der-blog

Any of the books are worth reading and inspiring, even tough I guess Bea Johnson's is currently the only one which is translated/adapted into several languages (soon 13 languages, to be precise; learn more here:  http://www.zerowastehome.com/about/book). 
Some of their tips and tools will be also an issue in some way here.
-----------------------

Liste / List:

#1 Buchtipps / book recommendations

Kommentare:

  1. Oh, das finde ich mega gut!
    Wir versuchen ja auch, weniger müll zu produzieren.

    AntwortenLöschen
  2. Super, vielen Dank für die Buchtipps. Das "Besser Leben ohne Plastik" habe ich mir schon bei deinem letzten Tipp gekauft und bereits einiges daraus umgesetzt.

    Heute habe ich nun gleich auch das "Glücklich leben ohne Müll" in unserer Dorf-Buchhandlung bestellt. Freue mich auf die vielen Tipps und Inspirationen zur Müllvermeidung.

    Liebe Grüsse
    Esti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Esti, das freut mich! Ich hoffe, die deutsche Version ist ebenso ansprechend gemacht wie die englische.
      Ganz viele Grüße
      Doris

      Löschen
  3. Man kann die Plastikmüllmengen auch reduzieren, indem man vorhandenes Material weiter verwendet, bis es in Fetzen geht. So verfahre ich mit den dünnen Plastiktüten vom Marktstand. Ich nehme eine Tüte mit, um den nächsten Kopf Salat einzutüten und dann darin bis zum Verzehr frischzuhalten. Dann wird der Beutel ausgewaschen, gewendet und getrocknet und kann noch ganz viele Einkaufszyklen durchleben. Ansonsten bin ich stets mit mehreren Jutebeuteln unterwegs.
    http://allegriaslandhaus.blogspot.de/2015/02/haste-mal-ne-tute.html
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karen, stimmt, das machen wir auch mit allen Plastikbeuteln, die wir (noch) nicht verhindern können, zum Beispiel kann man auch die Plastikbeutel von Toilettenpapier oder Vogelfutter als Müllbeutel nehmen (falls man jemand ist, der Plastikmüllbeutel verwendet).

      Löschen
  4. Hallo Doris,
    angeregt durch Deinen obigen Post und dem enthaltenen Links (die ich seit einigen Tagen eifrig lese) hat Du bei mir den Anstoß gegeben, auch in unserem Haushalt vieles Richtung Low Waste umzustellen. Danke!
    Viele Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marle,
      danke, ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
      Viele wunderbare Grüße
      Doris

      Löschen

Danke für Deine Nachricht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...