Sonntag, 12. März 2017

# TAG 56-62 Rückblick nach 2 Monaten / 2 months review

Vor rund zwei Monaten habe ich das Projekt Zero Waste begonnen, ohne genau zu wissen, wohin die Reise führt.

Ich dachte, das Meiste wird sich ziemlich schnell auf die Thematik des Müll- und Plastik-Einsparens konzentrieren. Was ich aber tatsächlich seit acht Wochen mache, ist (weiter) entrümpeln, entrümpeln und nochmals entrümpeln. Und das, obwohl ich, wie bereits erwähnt, schon seit August 2015 meine Sachen aussortiere, reduziere, weggebe, verschenke, verkaufe. Mittlerweile tausende, zehntausende an kleinen, mittleren und großen Dingen.

Ich habe festgestellt, dass ich erstmal Luft bekommen muss. Dass das mein erster Schritt ist, und dass der erst einmal gegangen werden muss. Das Verrückte ist, dass ich im alten Jahr noch gedacht hatte, zum Jahresende mit dem Entrümpeln ziemlich fertig zu sein.
Aber dann ging es nochmal richtig los. In den letzten acht Wochen bin ich viel weiter gegangen, als ich mir vorher vorgestellt habe. Ich habe gestern wieder zwei Regale ausgeräumt und verkauft. Ein großes Billy und ein kleines Expedit. Das macht 18 Regale seit Jahresbeginn. Samt Inhalten.

Im Wohnzimmer standen zum Jahreswechsel sieben Regale und ein Schrank. Alles weg. Es gibt an Aufbewahrungsmöbeln jetzt nur noch eine Truhe sowie ein Kästchen, auf dem der Fernseher steht. Leer. Luft. Wunderbar.
Bücher und Fotoalben stehen nun auf dem Boden. Mir gefällt's. Mein Traum ist es, auch das Sofa zu entfernen und stattdessen nur Kissen auf dem Boden liegen zu haben, aber ich schätze, da werde ich mich schlecht durchsetzen können... hmm.

Wenn ich zusammenfassen sollte, welche Gruppen von Gegenständen und Sachen das Haus (während der 1,5 Jahre) verlassen haben und wohin sie gegeben wurden, dann würde die Liste wohl so aussehen:
- Bücher & Hör-Bücher (Bücherei / Gebrauchtwarenladen / Momox.de / ebayKleinanzeigen)
- Zeitschriften & Comic-Bücher (ebayKleinanzeigen / verschenkt)
- Küchenutensilien, Geschirr, Besteck, Tupperware (Gebrauchtwarenladen / ebayKleinanzeigen / verschenkt / Rumänienhilfe)
- Schmuck, Münzen, Briefmarken (Schmuckankauf / Versteigerung / ebayKleinanzeigen)
- Möbel wie Regale, Tische, Hocker, Garderobe, Nachtkästchen (ebayKleinanzeigen / lokale Facebook-Flohmarktgruppe / Gebrauchtwarenladen / verschenkt)
- alte Rechnungen, Lieferscheine, Papierkram, alte Unterlagen (zerschreddert ins Altpapier)
- (alte) Computer und Zubehör; (alte) Fotokamera und Zubehör (verschenkt / ebayKleinanzeigen)
- alte Daten-CDs, -DVDs, Videokassetten (Wertstoffhof)
- alte Fotos (Restmülltonne)
- Büromaterial, noch zu gebrauchen; vom Zirkel und Taschenrechner aus der Schulzeit über Büroklammern bis zum doppelten Tacker, Locher etc. (verschenkt / Gebrauchtwarenladen / ebayKleinanzeigen)
- Bastelmaterialien aller Art; viel Papier, Fotokarton, Scrapbooking-Papier, Stanzen, Stempel, Filz, Perlen, Stifte, Geschenkbänder, Geschenkpapier usw. (verschenkt)
- Glückwunschkarten (Gebrauchtwarenladen)
- Kleidung und Schuhe (verschenkt / Altkleidersack / Sozialkaufhaus / ein kleinerer Teil verkauft über ebayKleinanzeigen)
- Dekosachen, Blumentöpfe, Vasen, Bilderrahmen, Weihnachtsdeko, Osterdeko etc. (Gebrauchtwarenladen / ebayKleinanzeigen / verschenkt)
- Spiele, Brettspiele (Bücherei)
- Musik-CDs, Filme, Computer-&Playstation-Spiele (Gebrauchtwarenladen / Momox.de / örtlicher Spieleankauf-Laden / ebayKleinanzeigen)
- Stoffe, Tischdecken, Vorhänge, Teppich (verschenkt / ebayKleinanzeigen / Gebrauchtwarenladen)
- Kisten, Körbe, Boxen, Wäschekorb, Aufbewahrungsutensilien (Gebrauchtwarenladen / verschenkt / ebayKleinanzeigen)
- Plüschtiere (Gebrauchtwarenladen / verschenkt)
- allerlei Kleinkram von A bis Z (ebayKleinanzeigen / Gebrauchtwarenladen / verschenkt)

Ich finde das Thema Minimalismus schon länger interessant, aber habe es mir, angesichts der vielen Dinge, für mich nicht vorstellen können. Jetzt wird es aber irgendwie doch spannend und konkreter und greifbarer. Irgendwie :-)

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die Woche.
Viele schöne Grüße
Doris

PS: Erste Gartenarbeit gestern begonnen. Stauden schneiden.

------------------------------------------
EN Two months ago I kind of started the project zero waste without having an idea where this journey would lead me to.

I assumed the biggest part would be, after only some time, the issue of reducing and avoiding waste in any form, especially plastic waste. What I've actually been doing for eight weeks now is (more) decluttering, decluttering and decluttering, even though I've been pursuing that process since August 2015. Sorting things out, reducing, giving away, selling. In the meantime, thousands, ten thousands of tiny, little and big items.

I noticed that it's "air to breath" which I need first. Getting rid of the stuff. Being the first step. The crazy thing is that I had thought I would be done end of last year. But it went on. During the last eight weeks I've sorted out and decluttered more than I would have thought before. I've sorted out and sold two more shelves yesterday. That's 18 shelves since beginning of the year. Including the items they contained.

There had been seven shelves and one cupboard in the living room at the turn of the year. It's all gone. Today there is only a chest and a TV bench to store things. Emptiness. Airy. Wonderful.
Books and photoalbums are arranged on the floor. I like it. My dream is to get rid of the couch and have some cushions lying on the ground, but I guess I won't have my way... hmm.

If I should name the groups of items that have left the house during the whole process of the last 1.5 years (and where they went) it would look like that:
- books & audio books (public library / thrift store / momox.de / eBay)
- magazines & comic books (eBay / given away)
- kitchen utensils, dishes, cutlery, tupperware (thriftstore / eBay / given away / donation)
- jewelry, coins, stamps (jewelry purchase store / auction / eBay)
- furniture like shelves, tables, stool, cloak hanger, night stand (eBay / local Facebook flea market group / thrift store / given away)
- old invoices, delivery tickets, paper stuff, old records and documents (shreddered and into waste paper bin)
- (old) computers and equipment; (old) photo camera and equipment (given away / eBay)
- old data CDs, DVDs, video cassettes (recycling depot)
- old pictures (waste bin)
- office supplies; dividers, calculator from schooldays, paper clips, stapler, puncher etc. (given away / thrift store / eBay)
- handicraft materials of any kind; lots of paper, cardstock, scrapbooking paper, punches, stamping goods, felt, beads, pens, pencils, gift ribbons, gift paper (given away)
- greeting cards (thrift store)
- clothing and shoes (given away / old-clothes bag / charity store / a small part sold on eBay)
- decoration items, flower pots, vases, picture frames, Christmas decoration, easter decoration etc. (thrift store / eBay / given away)
- games, board games (public library)
- music CDs, movies, computer and playstation games (thrift store / momox.de / local games purchase store / eBay)
- fabrics, table cloths, curtains, rug (given away / eBay / thrift store)
- boxes, baskets, clothes basket, organizing items and utensils (thrift store / given away / eBay)
- cuddly toys (thrift store / given away)
- any kind of odds and ends (thrift store / given away)

Minimalism is a topic that has been interesting to me for quite some time. I haven't imagined to go there soon, though. But it's seems to get exciting and within my reach. In some way :-)

Have a good start into your week.
All the best
Doris

PS: First garden work just yesterday. Cutting of perennial herbs.

Liste / list:
# TAG 1: Buchempfehlungen / Book recommendations
# TAG 2: Aussortieren und "Ausmisten" / Decluttering
# TAG 3: Unverpackt einkaufen / Bulk buying
# TAG 4: Seifenigel und Wattestäbchen / "Soap hedgehog and Q-tips"
# TAG 5 Sachen loswerden bei Auktionshaus, Goldankauf und Sozialkaufhaus / Ditching stuff at auctioneer's, charity store etc.
# TAG 6 Hofladen-Lieferservice / Farm shop delivery Service
# TAG 7 Eine Woche und mehrere leere Regale / One week and several empty shelves
# TAG 8 Nicht viel & Küchenschrank / Not much & kitchen cupboard
# TAG 9 The Minimalists
# TAG 10 Kleine Schritte / Little steps
# TAG 11 Ablehnen, Reduzieren, Wiederverwenden, Recyclen, Kompostieren / Refuse, Reduce, Reuse, Recycle, Rot
# TAG 12 Regionales & Unverpacktes entdeckt / Discoveries of local & waste-free products
# TAG 16 Prozess des Ausmistens / Process of decluttering
# TAG 18 Mülltonnen abbestellen? / Cancelling the garbage bins?
# TAG 19 Nichts / Nothing
# TAG 20 Weiter machen / Carrying on
# TAG 22-35

# TAG 36-48 Zwölf Regale / Twelve shelves
# TAG 49-50 Digitaler Kram / Digital stuff
# TAG 51 Schokolade... / Chocolate...
# TAG 52-53 LOVOS und LOHAS und mehr / LOVOS and LOHAS and more
# TAG 54-55 Und wieder vier, und Gedanken dazu / Four again, and thoughts on it
# TAG 56-62 Rückblick nach 2 Monaten / 2 months review

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deine Nachricht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...