Sonntag, 30. November 2014

Einblicke: Innenarbeiten nach den vielen Außenarbeiten

Wenn es draußen ungemütlich wird, kann man innen so einiges erledigen. Kaum zu glauben, aber seit dem Einzug vor fast drei Jahren hingen bisher nur ganz wenige Bilder an unseren Wänden. Eine leere Ecke konnte nun endlich gefüllt werden. Ich habe Wintermotive mit Schnee gewählt, um den Winter ein bisschen "ins Haus" zu bringen, auch wenn es draußen zuletzt noch recht milde war. Der witzige Hase mit Pulli oben ist aus der aktuellen "Flow", sowie auch der Hagebuttenzweig unten. Als sommerliches Foto aus unserem Garten habe ich in Postergröße eines meiner Lieblingsbilder, die blühenden Zwiebeln im Gemüsegarten ausgewählt.


Als weiteres Projekt konnte ich endlich die Wimpelkette für die Ofenecke fertig nähen. Meine Nähmaschine ist schon seit einigen Monaten nicht mehr benutzbar, und nun habe ich eine alte, aber sehr solide Nähmaschine von meiner Schwiegermutter erhalten, eine Pfaff aus dem Jahr 1968. Das Nähen ging butterweich, ich bin begeistert.

Kommentare:

  1. Deine Bilderecke und die Wimpelkette sind sehr schön geworden.
    Da bin ich ja beruhigt, dass nicht nur bei mir zuhause (nach fast 4 Jahren) immer noch leere Wände und einige Baustellen herrschen ;-)))

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. So richtig fertig wird man wohl nie. Zumindest kommt mir das nach fünf Jahren emsigen Planens und Gestaltens so vor.
    Deine Wimpelkette gefällt mir besonders gut. Vielleicht nähe ich mir eine Kette für die Zeit zwischen Weihnachten und Frühling.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...