Freitag, 11. September 2015

Auf geht's

Der erste Schritt ist getan. Diese Woche war ich wirklich ziemlich gefrustet, nachdem ich seit einigen Wochen fast nichts im Garten machen konnte und ein riesen Berg an Arbeit sich angesammelt hatte. Habe mich über die vielen ermutigenden Kommentare gefreut (*danke*) und heute bereits begonnen. Auf geht's!

Als Erstes wurden die Zwiebeln aus zwei Beeten geerntet und zum Trocknen gelegt.


Dann wurde ein Teil der Beete und Wege im Gemüsegarten wurde von Unkraut befreit und der Boden geharkt. Zwei große Bottiche/Säcke sind bereits voll.


Dabei interessante Entdeckungen gemacht. Erdbeeren im Herbst?


Auch dass wir soviele Weintrauben am Stock hängen haben, habe ich heute in dieser Form erstmals entdeckt. (Nachdem dort einiges Hochgewachsene entfernt wurde.)


Die Äpfel vom Baum Resi sind nicht zu übersehen. Wir haben zwei Äpfel schon geerntet, sie sind superlecker und richtig groß. Unsere ersten beiden Äpfel im Garten überhaupt.


Mini dagegen sind die roten Zieräpfelchen...


... genauso wie die gelben.


Die Gartenarbeit hat heute richtig Spaß gemacht, die Abendsonne hat geschienen und den Borretsch im Gemüsegarten in ein zauberhaftes Licht versetzt. 



Auch der Sonnenhut im Kartoffelbeet war schön anzusehen.



Ein Gartenbewohner hat die Arbeiten genau beobachtet.

Erst von einer Sonnenblume aus.


Dann vom Apfelbaum.


Von der Laterne.


Und wieder vom Apfelbaum. Ganz viele Meisen sind derzeit von Sonnenblume zu Sonnenblume unterwegs. Diese hier ist besonders neugierig und ständig irgendwo in der Nähe.


Die Ackerwinden im Hang wachsen über die großen Risse, die bei der starken Trockenheit entstanden sind und sich seitdem nicht geschlossen haben. Wenn der Hang mit der Pflege dran ist, werden auch die Risse wieder verfüllt bzw. umgegraben.


Feuerschale.


Kleiner Zaun am Gemüsegarten mit Pelargonie.


Kleine Hagebutten der Ramblerrose Christine Hélène.


Ihr Leuchten ist einfach wunderbar, die mehrköpfigen Sonnenblumen. Einigen haben die Schnecken zu Beginn zugesetzt. Da gab es dann eine Starthilfe in Form von einem Schneckenkragen aus Kunststoff. Sieht nicht so hübsch aus, aber war an manchen Stellen notwendig.


Im Beet oberhalb der Muschelkalkmauer.



Diese gelben Köpfe umrahmen die Kompostecke. Im Vordergrund großer Wiesenknopf.


Die Blauraute im runden Beet am Apfelbaum Resi hat nun ihre Größe erreicht. 


Morgen geht es weiter. 

Viele spätsommerliche Gartengrüße
Doris

Kommentare:

  1. Ganz zauberhafte Bilder hast Du uns heute mitgebracht! Frust-Momente kennt wohl jeder Gärtner! Bei uns ziehen sich auch immer noch tiefe Risse durch den Boden und es ist immer noch alles sehr trocken! Mich frustriert im Moment der Rasen, der an manchen Stellen einfach nicht mehr da ist. Habe kürzlich angefangen in mit dem Vertikutierer zu bearbeiten, damit ich neu ansäen kann... tja... da gibt der Vertikutierer seinen Geist auf. Kein Wunder der Lehmboden ist wie Beton. Jetzt musste erst ein neues Gerät her, bevor ich weitermachen kann!
    Trotz allem... einen schönen und sonnigen Herbst
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Boden war bei uns auch echt wie Beton, unglaublich. Zum Glück geht es jetzt wieder. Aber Regen fehlt nach wie vor :-( Wenigstens ist die große Hitze nun erstmal vorbei und es liegen hoffentlich noch viele schöne herbstliche Tage vor uns.
      Viele schöne Gartengrüße
      Doris

      Löschen
  2. So herrliche Bilder vom Spätsommer, liebe Doris! Besonders der kleine Gefiederte ist entzückend! Ja, die schräge sonne lässt unsere bilder in ein besonderes Licht tauchen.Aber für die Abende reichen sie dann doch nicht mehr, es wird schnell recht frisch! Hab ein wundervolles Wochenende und sei herzlichst gegrüßt von Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Meisen sind echt putzig. Am Anfang dachten wir, es wäre nur eine Kohlmeise, die so keck an Sonnenblume, Apfelbaum und Laterne direkt an der Terrasse herumturnt. Heute haben wir gesehen, es sind (mindestens) drei! Alle recht zutraulich. Vielleicht sogar aus dem Nistkasten, der neben der Terrasse hängt und im Frühjahr bebrütet wurde, - die fühlen sich hier wie zuhause. Viele Grüße! Doris

      Löschen
  3. Deine Bilder werden immer noch schöner liebe Doris - und Dein Garten auch!
    Die Risse sind beeindruckend! Winde mag keinen lockeren Boden - wenn Du also viel Kompost und Sand zum lehmigen Boden gibst, hast Du eine höhere Chance sie loszuwerden - der Boden bekommt dann auch keine so großen Risse mehr. Ich hoffe, das war jetzt o.k., das zu schreiben?

    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renate, na klar, ich bin für jeden Tipp dankbar! Diese Ackerwinde ist wirklich zum Verzweifeln. Ich hätte nämlich eher gedacht, durch Sand/lockeren Boden windet sie sich noch begeisterter durch als durch Lehm, daher vielen Dank für den Hinweis, ich werde das mal ausprobieren und beobachten.
      Ganz viele Gartengrüße, Doris

      Löschen
  4. Ich musste lachen, du bist so süß. Mir geht es manchmal auch so. "Mensch, so viel zu tun. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll!" Und dann macht es doch Spaß. Besonders, wenn die Sonne schein :) Das Vögelchen ist toll, ist dir nicht von der Seite gewichen.
    Wir waren heute auch fleißig in unserem Waldgarten. Jetzt haben wir Holz für die nächsten drei Jahre :)
    GLG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Julia, ja, ich musste mich echt ziemlich motivieren angesichts des vielen Unkrauts *puh* :-) Und dann hats wirklich Spaß gemacht, und jetzt ist's immer noch viel, aber es geht einem gleich besser. Euch muss ich das aber nicht sagen, denn ihr seid ja selber fleißig genug und habt noch viel vor euch.
      Viele Grüße!

      Löschen
  5. Wunderschoene Fruehherbst-Bilder aus deinem Garten! Ich mag das Licht um diese Jahreszeit so gerne! Ich musste lachen ueber deine Weintrauben, riesige Trauben und du hattest sie noch gar nicht entdeckt;)
    Ich gratuliere dir auch zu euren ersten 2 eigenen Aepfeln, ein schoenes Gefuehl.Unser Baum hat leider noch nicht getragen, aber immerhin konnten wir 7 Pflaumen ernten;))
    Ueber die kleinen Zieraepfel freue ich mich bei uns hier auch wieder sehr und bin froh, einen im Garten zu haben.
    Achja und due Meisen hast du auch wieder super getroffen, du bist eine tolle Tierfotografin.Viel Freude heute nochmals im Garten wuenscht dir die Karo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Karo, ich glaube, ich habe so einige Male dumm geschaut, was ich da im Garten entdeckt habe, erst die Erdbeeren (eine wird gerade rot!) und dann die vielen Weintrauben am Weinstock. Von unseren drei Apfelbäumen hat auch nur einer dieses Jahr getragen. Dafür gratulier ich euch zu euren 7 Pflaumen *lach*, Freunde von uns haben mich ausgelacht, dass ich so stolz auf die wenigen Äpfel bin, sie haben letztes Jahr allein von einem Baum über 600 kg geerntet :-)
      Viele Grüße
      Doris

      Löschen
  6. Hallo Doris,
    bei Dir sieht es auch noch so trocken aus. Hier hat es gestern wieder mal 3 Liter geregnet... besser als nix, aber richtig durchfeuchtet wird der Boden dadurch nicht!!
    Meine Zwiebeln sind auch schon im "Trockenen", jetzt kommen heute oder morgen die Kartoffeln dran, Gott sei Dank sind sie was geworden :-)
    Grüße
    Marc

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei uns waren es auch wieder nur 4 Liter, da kommt nicht viel bei rum. Unsere zweite Kartoffellese vor einer Woche war auch ganz in Ordnung, und wir haben noch ein paar Reihen vor uns. (Nur ein paar gefrässige Käfer oder dergleichen haben zahlreiche Löcher hineingebohrt...) Viele Grüße, Doris

      Löschen
  7. Liebe Doris,

    vielen Dank für den charmanten Einblick in deine Gartenarbeit. Wir haben deinen Beitrag mit unserer Community auf Facebook unter https://www.facebook.com/gartentraum.de geteilt und freuen uns darauf mehr von dir zu lesen und zu teilen.

    Liebe Grüße aus Weimar,
    Mirko von Gartentraum.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist nett, dankeschön!
      Viele Grüße
      Doris

      Löschen

Danke für Deine Nachricht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...