Montag, 4. Januar 2016

Little winter wonderland

Seit zwei Tagen schneit es bei uns. Alles, was sich nicht schütteln kann, hat ein weißes Kleidchen mit Hut bekommen. Die Amseln scharren im Schnee nach Futter. Halbierte Äpfel sind ein Leckerbissen.



Diese Imbissstelle besteht aus mehreren Stöcken, die wie ein Zelt angeordnet sind, samt beerigen Leckerbissen oben und unten im Kranz. Und einer Blumentopffutterglocke.



Die Amseln klettern unter oder auf den Kranz und schnappen sich eine rote Beere, wie diese Amsel demonstriert. Sie will nicht erkannt werden, sie hat sich daher hinter einem Stock versteckt.


Oben befinden sich außer der Futterglocke aufgefädelte Erdnüsse, die die Meisen schon entdeckt und aufgepickt haben.




Auch im Schnee mit königlicher Standfestigkeit.


Diese Drei haben nur darauf gewartet, bis die Fotografin wieder abgezogen ist und sie endlich wieder quer durch den Garten fliegen konnten.


Unser einziger Buchs.


Fetthenne mit weißen Mützchen.


Der Sommerflieder hat grüne Blätter ausgetrieben, diese hängen nun in der Gegend herum.


Beet mit kleinem Insektenhotel - Nisthilfe und Übernachtung.


Die Meisen, und nicht nur sie, lieben das Fettfutter an den verschiedenen Stellen. Die kleinen Blaumeisen sind manchmal ganz schön frech, so interpretiere ich das jedenfalls. Sie verscheuchen regelmäßig die anderen, ganz egal ob Kohlmeisen oder blaue Artgenossen von den Futterstellen. Manchmal picken sie aber alle ganz friedlich nebeneinander.



Unsere Hainbuchenhecke an der Nordseite in ihrem ersten Winter.



Gräser im Schnee.


Wir haben die Stauden nicht zurück geschnitten, das bietet eine abwechslungsreiche Optik und ist auch für die Pflanzen besser und ein Winterschutz, lese ich an verschiedenen Stellen.



Insektenhotel mit weißer Haube.


Unsere Hainbuchenhecke am Gemüsegarten.


Ein Schneemann möchte sich hier vielleicht gerne hinsetzen.


Blick Richtung Gemüsegarten.


Ein roter Hingucker: Zierapfel.



Diese Fetthenne hat den größten Turm auf ihrem Haupt.


Ganz tief ins Glas geschaut: Die Meise erfreut sich an der Erdnussbutter im Glas.


Eifrige Turner: Die Meisen betätigen sich als Schneeräumer und haben schon so manchen Zweig von der weißen Schicht befreit. 


Im Hintergrund unser Gewächshaus in seinem ersten Schnee.


Getippel auf der Terrasse.


Der Energiekuchen ist der Lieblingsleckerbissen und schon wieder fast leer.


Mehr Getippel.







Die Perennial Blue hatte noch ein paar grüne Blätter, die jetzt einen kontrastreichen Farbtupfer im Grau-Weiß ergeben.



Über den Zaun gespitzt.


Ich hoffe, euch hat der kleine Spaziergang durch unseren Wintergarten gefallen.

Euch allen noch ein gutes und glückliches neues Jahr 2016!

Viele winter wonderland'sche Gartengrüße
aus dem verschneiten Franken

Doris

PS: @Angela von Gemüse-Gemurmel: Du hast das Buch "Gärten gestalten easy" aus meinem Post vom 20. Dezember gewonnen! Herzlichen Glückwunsch. Bitte melde dich bei mir unter do-mis-garten(at)web.de damit ich es dir zusenden kann.

Kommentare:

  1. Aha, so sieht also ein verschneiter Garten aus;-) Danke für die schönen Bilder, Doris! Bei uns hat es leider diesen Winter noch kaum richtig geschneit. Es ist immer noch viel zu mild. Schick doch die Kälte ein bisschen in den Südwesten - das wäre lieb! Liebe Grüsse vom Engerain, Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Thomas, viel Kälte können wir "leider" auch nicht hergeben :-) es hat schon wieder Plusgrade und die Pracht schmilzt dahin. Viele schöne Grüße, Doris

      Löschen
  2. Das sieht ja wunderschön verschneit aus in deinem Garten...hier ist der Schnee erst heute angekommen und gegen Abend war dann alles Weiß. Die Amseln kommen hier im Moment auch den ganzen Tag vorbei, um immer mal wieder am Apfel zu naschen....sie fliegen nicht mal davon, wenn ich daneben stehe.
    Ich wünsche dir auch noch ein gesundes neues Jahr,
    LG nach Franken,
    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrun, die Amseln wissen sicher, von wem sie so gutes Futter bekommen :-) Viele Grüße, Doris

      Löschen
  3. sehr hübsche Bilder von deinem Winterwonderland! Toller Garten! Bei uns schneite es heute erst sehr wenig (450m über M.) Die Vögelche füttere ich aber trotzdem fleissig, schlieesslich sollen sie ja genug Fettreserven haben, wenn's dann richtig kalt wird.
    Grüessli, Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manuela, danke für deine netten Zeilen! Ganz viele Grüße, Doris

      Löschen
  4. Was für hübsche Schneebilder. Hier in NRW gibt's zur Zeit nur Regen und das soll laut Wetterbericht auch noch die ganze Woche so bleiben. Der Rasen ist bald Naturteich und die Vögel verkrümeln sich unter die Büsche, sie haben wohl keine Lust auf nasses Federkleid. Da wäre mir Schnee doch glatt lieber!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Ich freue mich, wenn die Schneebilder Anklang finden, das Weiß macht zugegebenermaßen vorübergehend Winteratmosphäre, auch wenn es jetzt bereits wieder taut, vielleicht haben wir dann auch demnächst bei all dem Wasser einen "Naturteich" (na, hoffentlich nicht). Ganz viele Grüße, Doris

      Löschen
  5. Liebe Doris, fast bin ich ein bisschen neidisch auf dein kaltes Weiß!Hier regnet es seit Tagen und auf den Straßen sammelt sich alles zu einer eigenen Flußlandschaft....pfui- so ecklig! Genieße Du wenigsten das winterliche Ereignis! Vielleicht haben auch wir im Süden mal Glück- noch glaube ich nicht dran...Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susan, hier ist das Tauwetter bereits im Gange. Wie kurz so eine winterliche Pracht doch sein kann :-) ich bin echt froh, dass ich da gerade Zeit zum Fotografieren hatte. Viele Grüße, Doris

      Löschen
  6. Traumhafte Bilder! Aber diesem Traum schaue ich dieses Jahr lieber aus der Ferne zu ;) Bitte bitte noch kein Schnee bei uns... Im nächsten Winter gerne :) Obwohl es ganz spannend war, unserem Teich beim zufrieren zu zuschauen.
    Danke dir für deine Wünsche und Daumendrücken. Ich wünsche dir, deiner Familie und deinem Garten auch ein tolles Jahr.
    Dich kann man jetzt in zwei Blogs "lesen", nicht wahr? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia, ja :-) und ich freue mich immer auf Besuch in diesem wie auch im anderen Blog!
      Bin schon gespannt, wie es bei euch weitergeht. Über den Schnee freuen sich übrigens andere, hab ich hier gelesen, also einfach weiterschicken, sollte er zu euch kommen. Viele schöne Grüße, Doris

      Löschen
  7. Wunderschöne Winterbilder. Da habt ihr ja mehr Schnee abbekommen, wie wir hier in den Alpen!
    Liebe Grüße und noch einen guten Rutsch ins neue Jahr
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine, dankeschön :-)
      Viele Grüße, Doris

      Löschen
  8. Schöne Fotos zeigst du uns von deinem Garten, der mit einer weißen Decke überzogen ist :)
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra, danke!!
      Schöne Grüße, Doris

      Löschen
  9. Es war gerade eben ein Hochgenuss durch Deinen wunderschönen Wintergarten zu gehen liebe Doris!!!!! Ich werde das im Anschluß an meinen Kommentar wiederholen und noch mal durch Deine Fotos "stiefeln". So wunderschön. Da möchte man glatt ein Vögelchen in Deinem Garten sein. Wir haben gestern abend auch noch mal einen ordentlichen Schub bekommen, doch heute morgen im Bett hörte ich schon die ersten Lawinen vom Dach rollen. Ich bin gespannt wie das weitergeht... es riecht eigentlich immer noch nach Schnee und es hängen dicke Wolken am Himmel. Zeitgleich versucht die Sonne sich einen Weg zu ebnen. Glücklicherweise habe ich jetzt noch mal zwei Tage frei, denn gestern war die Autofahrerei schon ein schwieriges Unterfangen. Ich wünsch Dir was. VLG Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bine, oh, wie nett, du spazierst gleich zwei Mal mit :-) Bei uns rollt auch schon der erste Schnee vom Dach. Ich hab ja etwas Sorge um die Vögelchen, das sind ganz schöne Mengen, die da von oben kommen, wenn da mal so eine kleine Blaumeise sitzt... will gar nicht dran denken. Viele schöne Wintergrüße, Doris

      Löschen
  10. Dein verschneiter Garten sieht einfach traumhaft aus! Das finden offensichtlich auch die Vögel! Ich habe auch Erdnussbutter für die Meisen... allerdings mögen sie die überhaupt nicht! Bin gespannt, wie lange sich die weiße Pracht noch hält... im Moment taut es!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margit, dankeschön! Ja, hier taut's auch aktuell...
      Viele schöne Gartengrüße
      Doris

      Löschen
  11. Oh wie schön, Schnee. Ich muss mich wohl noch etwas gedulden. Bei uns (auf 405müM) regnet es leider. Da freue ich mich nun über deine traumhaft schönen Gartenfotos ganz besonders.

    Da haben es die Tierchen ja richtig schön in eurem Naturgarten.

    Liebe Grüsse
    Esti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Esti, danke für deinen netten Kommentar. Wir liegen auch nicht sehr hoch (rund 300 Meter ü. M. ), aber irgendwie hat's den Winter kurzfristig hierher verschlagen :-) Grüßle, Doris

      Löschen
  12. Traumhaft… ich vermisse hier den Schnee immer mehr. Winter ohne weisses Kleid ist einfach kein richtiger Winter. An dieser Stelle aber auch danke für dein Vogelfütterungsratgeber. Ich werde die Tipps - falls dann der Schnee oder zumindest Kälte auch bei uns noch kommt, gerne auch umsetzen. Liebe Grüsse Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin, ja, mir geht das auch so, auch wenn ich nicht jammern will, da ja alles seine Vor- und Nachteile hat, aber so ein bisschen Schnee UND Kälte gehört einfach dazu. Ganz viele schöne Gartengrüße, Doris

      Löschen
  13. Che bella nevicata!! Qui la stiamo ancora aspettando :)

    Un saluto e buon anno nuovo!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sì, ma la neve è quasi scomparso oggi, la pioggia... Splendor non c'è più. Buon anno nuovo, saluti, Doris

      Löschen
  14. Hallo Doris,
    das ist ja lustig mit den Amseln! Die Meisen sind ja auch immer die ersten beim Futter.
    Auch bei uns ist es jetzt kälter geworden, wie sind gerade auf der Luftmassengrenze. Ich hoffe, dass die Amseln jetzt mal die Zieräpfel wegfressen, das wird Zeit.
    Ich wünsche dir auch ein frohes neues Jahr!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dürfen sie bei mir auch gerne, die Amseln. Aber die Äpfelhälften am Boden sind derzeit interessanter :-) Ganz viele Grüße, Doris

      Löschen
  15. Hallo Doris, wunderschöne Eindrücke aus deinem Wintergarten...und wie wunderbar leuchten die Zieräpfelchen...meine Zieräpfel haben ihre Früchte schon lange hergegeben. Wie interessant, dass Meisen auf Erdnüsse stehen wusste ich noch nicht. Diesen tollen Leckerbissen werde ich morgen mal ganz fix fädeln. :-)
    LG Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Marita :-) Wir haben Erdnüsse auch in dreierlei Form und das wird gut angenommen 1) Die aufgefädelten Erdnüsse mit Schale 2) Vogel-Erdnussbutter im Glas und 3) geschälte Erdnüsse in einer speziellen Futterstation zum Rauspicken.
      Viele schöne Grüße, Doris

      Löschen
  16. Deine Bilder vom Schnee mit den roten Beeren und den Vögeln dazwischen sind wunderschön. Leider macht der Winter bisher einen großen Bogen um uns herum. Liebe Garten-Grüße!

    AntwortenLöschen
  17. Ach es ist köstlich, wie du schreibst..."Alles was sich nicht schütteln kann..." oder "Getippel und mehr Getippel" herrlich unterhaltsam. Deine Bilder sind so schön...Danke für den Ausflug in deinen so hübsch verzauberten Garten.
    Auf bald...gaaanz liebe Grüße
    Jutta♡

    AntwortenLöschen
  18. Freu mich, dich gefunden zu haben.
    Glg deine neue Followerin
    Kuni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen in unserem Garten :-)
      Ich freu mich!
      Viele Grüße,
      Doris

      Löschen
  19. Ihr habt aber viel Schnee - so schöne Bilder - und sehr liebevoll beschrieben. Wir schauen von meinem Schlafzimmer aus, die Kinder und ich, nach dem Meisen. In diesem Jahr ist noch keine Elster erschienen, um eine komplette Fettkugel oder einen Sack zu klauen, ich mach es jetzt richtig fest.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrun, ui, so einen Elsterklau habe ich hier noch nicht beobachten können, aber eine kam letzt schonmal rangehopst und hat sich alles aus der Entfernung angeschaut.

      Löschen
  20. Vielen Dank für die wunderschönen Winterbilder. Ihr habt Euch ja in Sachen Fütterung mächtig ins Zeug gelegt. Hast du den Blumentopf mit dem Fettfutter selbst befüllt?
    Liebe Grüße
    Beate (ebenfalls aus Franken)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Beate, :-) danke! Den Blumentopf habe ich von meiner Mum bekommen, sie ist die Beste und hat immer schöne und praktische Ideen, und macht seit Jahren solche Futterblumentöpfe, da sind Haferflocken, Rosinen, Haselnüsse und ich glaube Rindertalg (nennt man das so?) drin. Viele fränkische Grüße! Doris

      Löschen
  21. Liebe Doris,

    wow so viel Schnee! toll sehen deine winterlichen Gartenfotos aus! Mir gefällt die eingeschneite Fetthenne ganz besonders gut!
    Lieber Gruß vom Garten Fräulein Silvia

    AntwortenLöschen
  22. Hallo!
    Super schöne Fotos.. Schnee hatten wir hier nicht.. Die Vögel sind trotzdem gern futtern!
    Ich pinn mich fest und werde öfters vorbeischauen!
    Lieben Gruß
    Mona

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...