Freitag, 12. Februar 2016

Erste Frühjahrsboten & Gartenvorstellung

Die ersten Frühjahrsboten schmücken hier und da an bisher ganz wenigen Stellen den Garten. Neben Schneeglöckchen und Winterlingen blühen bei uns bereits die ersten Krokusse in Dottergelb.

Aber zu allererst will ich euch berichten, dass unser Garten im Magazin der Gartenhaus GmbH unter der Rubrik "Mein Garten" vorgestellt wurde. Freue mich sehr darüber, ganz viele Bilder haben den Weg in die Vorstellung gefunden :-) Auch wer sich für die Gestaltung von Beeten bzw. Beetumrandungen interessiert, findet vielleicht ein paar Anregungen: *klick hier* Do|Mi|s Garten Vorstellung


Gerade war ich im Garten. Es war wunderbar sonnig, während es heute früh bei 0 Grad sogar ein paar dicke winterliche Flocken geschneit hat. Sind natürlich nicht liegen geblieben.

Das Schneeglöckchen leuchtet bei jedem Wetter weiß.


Noch total unspannend, aber ich sehe viiiele Krokusse aus der Erde spitzen.


Und Narzissen.


Und lila Krokusse.


Und Tulpen.


Und nochmal Tulpen. Mir gefällt zu sehen, das sie sich gegenüber letztem Jahr schon vermehrt haben. Da freut man sich als Junggartenbesitzer.


Die gelben Krokusse blühen als erstes. Am unteren Bildrand ein Hornveilchen, das den Hang besiedelt hat. 


Aktueller Stand einer unserer vielzähligen Fetthennen. 
Mich kribbelt es schon in den Fingern, die Staudenreste abzuschneiden, aber ich wollte eigentlich noch ein paar Tage warten. Gegenüber letztem Jahr habe ich allerdings das Gefühl, es ist dieses Jahr alles noch ein bisschen eher dran.


Geschenk von lieben Freunden zu Weihnachten. Gebastelt von Lebenshilfe-Kindern.



Eingang mit Federborstengras.



Schon ganz schön grün diese mir namentlich unbekannte Pflanze.


Mehr gelbe Krokusse.


Dieses Beet wollte ich zum jetzigen Zeitpunkt zeigen, um es zu den verschiedenen Jahreszeiten zu dokumentieren. Aktuell: Winter :-)
Das Beet wurde vor zwei Jahren im Frühjahr 2014 errichtet, wir haben eine Rabatte aus Granitsteinen gebaut. 
2015 haben wir den Großteil der Pflanzen umgesetzt und andere eingesetzt, da es sich als recht trockener und warmer Standort herausgestellt hat (Hauswand, Westseite) und letztes Jahr sehr unter der Trockenheit und Hitze des Sommers gelitten hat. Nun wachsen darin unter anderem: Gräser, Rose "Heidi Klum", Purpurglöckchen, Fetthenne und Steingartengewächse. Mal sehen, wie sich in diesem Jahr entwickelt.


Das ist das zweite Beet, das ich ebenfalls dokumentieren möchte, unabhängig vom 12tel-Blick.
Das Beet wurde vor einem Jahr im März/April angelegt. Es wachsen darin unter anderem: Weißer Flieder, Zier-Blutpflaume, Felsenbirne, Pampasgras, Heiligenkraut, Katzenminze, Steingartengewächse.



Apfelbaum Topaz. Die Apfelsorte schmeckt uns richtig gut. Nur konnten wir noch keinen eigenen ernten. Vielleicht 2016?


Winterlinge. Ehrlich. Sie waren mir immer zu gelb-gelb. Daher wollte ich eigentlich keine haben, und ich weiß auch gar nicht, woher sie kommen. Aber nun gefallen sie mir sehr gut, weil sie gerade jetzt erscheinen und so sonnige kleine Tänzer sind, inmitten dem Grau-Braun. 
Nun ist das Motto: Mehr Winterlinge. 
Ich hab eh mein Farbschema aus den ersten Gartenplanungen aufgegeben :-) 


Die Winterlinge in Begleitung einer Lenzrose.


Weitere Schneeglöckchen. Die dürften noch ein bisschen horstiger wachsen, irgendwie sind sie bei uns sehr zögerlich. Die meisten sind miniklein und stehen einzeln. Im dritten Jahr schon. Weiß nicht, woran das liegt.


Und nochmal alle gemeinsam.


Man muss noch genau schauen, um die ersten Frühjahrsblüher zu entdecken, aber dann strahlen sie einen mit leuchtenden Farben an.


Allen ein gutes Wochenende!

Viele Gartengrüße
Doris

Kommentare:

  1. Eine sehr schöne Präsentation von deinem Garten. Aber er ist ja auch traumhaft. Ich freue mich schon auf die neue Gartensaison und Einblicke in dein Schaffen. Liebe Grüsse Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich, was schon alles aus der Erde spitzt! Ich mag "Gelb" eigentlich auch nicht besonders, aber im Frühling darf es ruhig üppig gelb blühen!!!! Winterlinge verbreiten einfach gleich Frühlingsstimmung! Bei mir waren sie dieses Jahr die ersten. Schneeglöckchen und Alpenveilchen kommen jetzt auch langsam!
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Margit, ganz viele schöne Gartengrüße!

      Löschen
  3. Ja, wer könnte den Winterlingen schon widerstehen! Ich will auch mehr von ihnen, viel mehr.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem ich jetzt plötzlich Fan geworden bin, gibt es da eigentlich verschiedene Sorten? Ist doch meistens so, ich bin dann mal weg... googlen. Viele schöne Grüße!

      Löschen
  4. Ich freu mich so über deine Bilder und darüber, dass es langsam wieder Frühling wird.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittlerweile freu ich mich auch, dass man bald wieder mehr draußen werkeln kann. Die ruhige Zeit im Winter hat aber auch gut getan *durch-schnauf* :-) Viele Grüße!

      Löschen
  5. Liebe Doris, ein wunderschöner Beitrag ist das aus Deinem Garten. Inkl. Doris-Foto! *freu*
    Ein Traumgarten, nach einer so kurzen Zeit! Respekt meine Liebe! Wirklich, wirklich gaaaaaaaaaaaaaanz großer Respekt.
    Ich reihe mich auch ein in "Noch-mehr-davon-sehn-will"!
    Viele liebe Grüsse, Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Bine, da werd ich fast rot :-)))
      Es wird wahrscheinlich demnächst nochmal eine kleine Vorstellung an anderer Stelle geben *g* soviel kann ich schon verraten. Außerdem wollte ich in Facebook das Gartenjahr 2015 im "Hortus Domis" in Bildern eventuell nochmal in einem Album anlegen.
      Ganz viele schöne Gartengrüße!

      Löschen
  6. Liebe Doris
    der Bericht ist gelungen und gibt einen tollen Einblick in euren Garten. Ich freu mich auch so über jedes Grün welches sich nun langsam in den Beeten zeigt.
    Liebe Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  7. Die Präsentation deines Garten ist sehr gelungen. Die Bilder finde ich sehr aussagekräftig und gut ausgewählt.

    Es ist eine Freude, die ersten bunten Punkte im Garten zu finden. Selbst über das kleinste Schneeglöckchen freut man sich. Dazu wie bei dir strahlende Sonne, einfach herrlich.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  8. Es macht viel Spaß zu zuschauen, wie die ersten Blümchen überall aus der Erde kommen. Und kribbeln in den Fingern ist kaum auszuhalten.
    Wir hatten im alten garten auch ein Topaz-Apfelbäumchen. Und er hatte auch zwei Jahre gebraucht, bis wir die ersten Äpfel probieren konnten. Geschmeckt haben sie sehr gut.
    Bin gespannt, wie sich deine Beete in den Jahreszeiten verändern.
    Dir auch schönes Wochenende. Bei uns steht morgen Baumschnitt an. 15 m großen Ulme muss die Krone beschnitten werden. Baumkletterer im Einsatz...

    AntwortenLöschen
  9. Der Bericht über dein garten ist sehr gut geworden. Da möchte ich noch etwas fragen... Habt ihr die Steine am Hang, die wie Stufen liegen, zusätzlich befestigt oder sind sie nur in die Erde tiefer gesetzt?

    AntwortenLöschen
  10. Ein super Bericht über dich und euren Garten! Kein Wunder, ist ja auch ein Prachtsgarten!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Doris,
    ein toller Beitrag über euren Garten. Ihr habt ja auch wirklich wunderbares erreicht in der kurzen Zeit. Ich freue mich auch über jede grüne Spitze, die jetzt aus der Erde schaut. Meine Winterlinge sind allerdings jedes Jahr Schlafmützen und kommen erst heraus, wenn die anderen schon verblüht sind. Dann frag ich mich auch immer, ob es da verschiedene Sorten, wie Früh- und Spätblüher gibt. Ich mag sie jedenfalls sehr gern und im Frühling darf es eben auch Gelb sein.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  12. Che bello!! Da te c'è già aria di primavera :)

    Un saluto :)

    AntwortenLöschen
  13. Im Moment versinkt der Garten wieder mal im Dauerregen und furchtbar kalt ist es geworden! Da tun Deine Frühblüher richtig gut! Einen schönen Sonntag , liebe Doris! Grüße von Susan

    AntwortenLöschen
  14. Wenn ich deine Frühlingsboten sehe, werde ich ganz neidisch!!!
    Meine sind noch solo klein.... Naja wir werden mal einen Vergleich in paar Wochen machen;o).
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Doris,
    so vieles schaut schon aus der Erde :-)
    Herrlich! Leider hatten wir hier nochmal Schnee.
    Aber der Frühling lässt sich nicht aufhalten!
    Toll - dein Garten!
    Ganz viele gemütliche Grüße zum Sonnabend
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Doris,
    herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen und ausführlichen Gartenvorstellung. Du hast aber auch einen wunderbaren Garten. ich sehe gerne dabei zu, wie sich die Beete im Laufe des Jahres entwickeln werden.
    LG kathinka

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Doris :-),
    herzlichen Glückwunsch noch zu eurer Gartenvorstellung, sehr schön - und so umfangreich!! Ich bin vor allem begeistert von den Terrassen mit den schönen Steinmauern und der natürlichen Bepflanzung z.B. mit Frauenmantel... Und die schönen Wege durch den Garten!! Wow, da kann ich nur sagen - Hut ab :-) So ordentlich wirds bei mir wohl nie werden, es geht immer irgendwas auf dem Weg auf, was ich dann nicht ausreissen kann, ach ein paar Nelken, blühen doch so schön!! Und gleich ist der Weg überwuchert :-)
    Gruß
    Marc

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...