Sonntag, 15. November 2015

Vogelfutterstationen

Die Vogelfutterstationen sind an verschiedenen Stellen im Garten aufgebaut.
In diesem Jahr haben wir einiges neu ergänzt. Die Vögel haben schon alles erkundet und probiert. Von früh bis abends herrscht phasenweise großer Betrieb.




Am Weg vor der Terrasse haben wir Pfosten in den Boden geschlagen und oben drauf Bretter befestigt.


An die Bretter wurden Haken gedreht, in die die Futterstationen eingehängt wurden.
Oben drauf Tannengrün.


Die Erdnussstation steht auf einem eigenen Stab.


Für loses Futter wie Kerne:


Energieblock mit Halterung.



Meisenknödelkranz.


Häuschen mit spezieller Vogel-Erdnussbutter im Glas, welches darin mit einer Halterung befestigt ist.


Energiekuchen.



Akrobatisch.




Die Winterastern (Chrysanthemen) sind fast vollständig aufgeblüht.



Viele Grüße
Doris

Kommentare:

  1. Hallo Doris,
    ich habe so einen ähnlichen Spender für Sonnenblumenkerne wie du, aber meiner hat keinen Teller unten dran. So fällt immer viel runter, und seit die Ratten aus dem Stadtpark das entdeckt haben, musste ich das Füttern leider ganz einstellen. Dabei würd ich so gern mal wieder, wo ich deine schönen Bilder sehe...
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke, vielleicht lässt sich ein Auffangteller bei deiner Station befestigen? Du musst mal drunter schauen, vielleicht ist da ein Gewinde. Wir haben unseren auch extra dazubestellt.
      Viele Grüße
      Doris

      Löschen
  2. Wie wunderbar Du die kleinen Gefiederten verwöhnst! Da ist sicherlich ganz schön was los bei Dir! Meine Astern haben schon fertig, nur meine öfter blühenden Rosen blühen ALLE!!! Schon verrückt,oder?? Hab eine feine neue Woche! Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ist einiges los rund ums Futter, das stimmt :-) Das mit den Rosen ist wirklich außergewöhnlich, oder? Ich kenne mich noch nicht so aus damit, bei mir ist fast alles an Rosen verblüht.
      Viele schöne Grüße, Doris

      Löschen
  3. Oh ... das ist ja ein richtiges Vogelparadies. Schön, dass du so viele verschiedene Stationen eingerichtet hast, so kann jedes Vögelchen nach seinen Belieben bei dir naschen.
    LG Dany

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt in der Tat Leckerbissen "fast" für jede Vogelart :-) Wir sind in der Testphase, manches ist richtig der Renner.
      Schöne Grüße! Doris

      Löschen
  4. Liebe Doris, die Idee mit dem Tannenreisig bei den Futterstationen finde ich total super. Bei uns lehnen die Vögel die Maisenknödel immer ab, warum auch immer.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee ist von meiner Mum, die hat immer die besten Ideen. 1. Schaut gut aus 2. Schutz bei Schnee und Wetter 3. vielleicht auch Schutz gegen Raubvögel 4. Sie turnen gern drin rum. Soweit meine Beobachtungen.
      Viele Grüße, Doris

      Löschen
  5. Also, da haben deine Vögel ja eine wunderbare Auswahl. Eine prima Lösung ist das Holzgerüst, wenn man noch keine hohen Bäume zum Befestigen hat. Den Knödel-Stern kenne ich noch nicht...sieht auch gut aus.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hohen Bäume fehlen uns wirklich noch und das wird auch noch eine Weile dauern. Was den Knödelkranz betrifft, der wurde damit beworben, dass die Meisen darin herumturnen würden und das wäre nett anzuschauen. Ja, das können wir schön bestätigen, das sieht wirklich putzig aus. Manchmal hängen sie zu dritt an verschiedenen Stellen.
      Viele schöne Grüße! Doris

      Löschen
    2. Super, lesen sollte man können. Du meinst den (weißen) Stern. Ok, den habe ich bei gartenzauber.com gesehen und fand ihn schön, dazu übrigens noch diese weiße stylische abgerundete Futterhaus... Nur das Beste für die Meisen, oder?! ;-)
      Grüßle

      Löschen
  6. Das ist ja ein richtiges Buffet, das Ihr für die gefiederten Gäste aufgebaut habt!!! Toll!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margit, ja, und sogar "All you can eat" - Vorspeise, Hauptgericht, Nachspeise und Getränke inklusive :-)
      Viele Grüße, Doris

      Löschen
  7. Da werde ich mir gerne die eine oder andere Idee klauen. Bei uns stehen im Moment die letzten Äpfel am Baum hoch im Kurs, bald ist dieser Vorrat jedoch aufgebraucht... Liebe Grüsse Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar doch, wenn du eine Info brauchst, sag einfach Bescheid. Viele Grüße, Doris

      Löschen
  8. Hallo liebe Doris,
    das ist ja wieder ein richtiges Vogelparadies bei euch im Garten.
    Den Meisenknödelkranz habe ich neulich auch in einem Katalog gesehen, der hatte mich auch interessiert. Jetzt hat mein Mann aber einen anderen "Meisenknödelspender" mitgebracht, weil ich ihn nicht extra bestellen wollte. Bei uns sind die Piepmätze auch schon fleißig am Futtern und es macht immer viel Spaß da zuzuschauen.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris, uns macht das auch viel Spaß, wir können es aus dem Haus beobachten, das ist wie Fernsehen :-) Grüßle, Doris

      Löschen
  9. Hallo Doris,
    das Gestell was ihr da gebaut habt, ist eine tolle Idee!Nicht nur praktisch, sondern sieht auch nich dekorativ aus! Und was die Voegel angeht, da seid ihr wahrscheinlich Deutschlands-Vogelverwoehngarten Nummer 1;) Das klingt alles so lecker, schoen, dass es so angenommen wird.Ich warte immer noch vergebens auf ein schoenes Vogelbild bei uns im Garten.Lg die Karo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karo, Vögelverwöhngarten klingt lustig :-) Wir haben auf jeden Fall dieses Jahr so einiges mal ausprobiert, und was soll ich sagen, sie futtern alles auf, egal was. Viel Glück bei deinem Foto! Viele Grüße, Doris

      Löschen
  10. Hallo liebe Doris, das bei diesem tollen Gebäude die Vögel der gesamten Region bei Dir einbrechen ist mehr als klar. :-) Wir hatten auch schon mit Füttern losgelegt, seitdem es aber so "warm" ist, wieder eingestellt. Die Kerlchen müssen sich noch im Garten von Insekten und Beeren ernähren. Wenn am Sonntag tatsächlich Schnee fällt, was ich mir aktuell überhaupt nicht vorstellen kann, wird unser Vogelrestaurant wieder eröffnet. VLG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine, ich habe schon etwas skeptisch unsere Vorräte beäugt, die verputzen wirklich einiges und es kommen auch viele. Hat sich wohl rumgesprochen. Bei uns hüpfen sie aber auch brav durch den ganzen Garten und suchen auch nach Insekten. Dachte auch, die stürzen sie nur auf das Buffet, aber zumindest teilweise sind sie auch noch in den Staudenbeeten und in den Sträuchern beschäftigt. Grüßle!

      Löschen
  11. Der Knödelring ist eine wirklich gute Idee. Ihr habt sicher einen sehr großen Garten So viele Futterstationen hatte ich noch nie im Garten. Im jetzigen Garten muß ich die auch unter Obacht haben - u.a. wegen der zahlreichen Katzen. Toll, wenn man vom Haus nach überall hin Einsicht in den Garten hat und so bequem alle Futterstelle fotografieren kann

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sara, die Fotos sind im Freien aufgenommen worden. Wir haben zwar wirklich eine gute Sicht vom Haus aus, aber durch die Scheiben verdunkelt das das Bild. Wenn man sich ruhig wohin setzt, dann stören sie sich nicht an einem. So konnte ich die Fotos auf der Terrasse machen und die Meisen waren nur 2-3 Meter entfernt. Schöne Grüße!

      Löschen
  12. Ups - jetzt sehe ich grad, daß sich die Futtergelegeheiten wohl alle an einem Platz befinden. Die Bilder wurden erst nachgeladen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sind ziemlich nah beieinander. Die meisten befinden sich an den beiden Brettern, einige hängen an der Terrasse und eines haben wir gegenüber an einem Sichtschutz montiert.

      Löschen
  13. Hallo Doris,
    ach Gott so viele Futterstationen!! Ich habe eine und die wird schon jeden Tag leer gefressen ;-) :-) Hier hat es in der Nacht zum ersten Mal richtig geschneit, da freuen sich die Vögel über das Futter. :-)
    Gruß
    Marc

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns hat es heute Nachmittag erstmals geschneit :-) Es ist wirklich Wahnsinn, was die alles verputzen. Ich glaube, wir müssen bald nachkaufen. Immerhin verteilt es sich etwas, weil es mehrere sind. Bei einer würde es uns sicher genauso gehen!
      Viele Grüße
      Doris

      Löschen
  14. Hallo Doris,
    deine Futterstellen sind wirklich gut besucht :-) Dieses Jahr habe ich auch ziemlich aufgestockt- absoluter Favorit sind und bleiben aber die Sonnenblumenkerne. Dieses Jahr will ich ein paar Sonnenblumen anziehen, damit sie gleich selbst ernten können ;-) Eine selbst aufgegangene letztes Jahr war äußerst beleibt und sofort leer gefressen.
    Ich werde dieses Jahr ganzjährig Futter anbieten, mich hat das Buch dazu erstmal überzeugt.
    Dabei habe ich aber wie Du beobachtet, dass die Vögel nebenbei auch noch die Bäume und Sträucher auf Insekten kontrollieren und auch die Nistkästen schon ausgiebig geprüft haben.
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Vogelbesuch :-)
    Lg Sandra

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...