Dienstag, 14. Oktober 2014

Projekt Terrasse/Terrassenplatten

Neben dem Zaunbau haben wir ein zweites Projekt, das Verlegen der Terrassenplatten für unsere mit Glas überdachte Südterrasse.
Die Terrassenüberdachung und das Vordach am Hauseingang waren beim Haus bereits mitgeplant und sind von der selben Zimmerei wie unser (Holz-)Haus. In diesem Sommer wurden Vordach und Terrassendach endlich aufgebaut, worüber wir uns sehr freuen.

Die Grundierung und den zweifachen Anstrich haben wir selbst vorgenommen, um ein wenig Geld zu sparen und auch selbst mitzumachen.


Die Farbe ist Lichtgrau (RAL 7035), wie bereits schon das Gartenhaus, die Sichtschutzelemente und unsere Haustür.




Seit einigen Tagen ist bei der Terrassenüberdachung alles fertig und wir können nun das Verlegen der Terrassenplatten angehen.

Die Terrassenplatten werden auf einem Splittbett verlegt, daher brauchen wir als Erstes eine "Umrandung" der Fläche, damit die Platten nicht abrutschen können. Die Umrandung wird mit grau-gelben Granitsteinen gestaltet, da wir diese bereits bei der geschwungenen Rabatte rund ums Haus und bei der Abgrenzung von Beeten verwendet haben.



Großzügig gerechnet brauchen wir 140 Granitsteine.
Zum Glück hatten wir diese noch vom Rabattbau übrig.


Der Terrassenbelag bestand zuletzt aus Kalkschotter, welchen wir abtragen mussten, da Basaltschotter als Unterlage besser geeignet ist.
Jetzt muss die Umrandung betoniert werden und anschließend können Basaltschotter sowie Splitt aufgetragen werden.


Kommentare:

  1. Wahnsinn, wie ihr fleißig seid! Das ist schon so ein schmuckes zu Hause - traumhaft! Toll, die Terrassenüberdachung! Gefällt mir ausgesprochen gut!
    Fröhliches Weiterwerkeln und alles Gute
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-) Wenn die Planungen nach mehreren Jahren endlich in die Tat umgesetzt werden können ist das wirklich ein schönes Gefühl!

      Löschen
  2. Ganua das , was ihr da gerade baut, wünsche ich mir noch für unsere Terrasse. Wir haben auch eine hellgraue Holzfassade, da würde das ganz toll passen. Da wünsche ich dir viele schöne Sommerabende nächstes Jahr. Baut ihr noch eine Beschattung an?
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Eure Holzfassade gefällt mir supergut. Wenn es bei uns Holz geworden wäre, ich denke, ich hätte es mir genauso gewünscht. Beschattung ist erstmal nur mit Leinenstoff von oben geplant. Die Seiten (vor allem die Westseite), sollen evtl. mal mit Holz und Fenstern verkleidet werden.
      Viele Grüße
      Doris

      Löschen
  3. Ich bin schon gespannt, wie die Terrasse am Ende aussehen wird. Wir haben letztes Jahr eine Holzterrasse gebaut und dieses Jahr ein passendes Geländer angebracht!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Holzterrasse finde ich auch toll, ein bisschen Holz haben wir auch mit dem Steg um das Hauseck. Wir freuen uns schon sehr, wenn man endlich auf der fertigen Terrasse sitzen kann und es nicht mehr nach Baustelle aussieht.

      Löschen
  4. Hallo,
    da bin ich ja noch rechtzeitig auf deinen Blog aufgesprungen, denn so kann ich die Gestaltung und dann das Endergebnis mit verfolgen. Ich mag das sehr, denn so kann ich hilfreiche Tipps bekommen. Lichtgrau ist eine tolle Farbe. Ich freue mich also auf die nächsten Veränderungen und bis dahin Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stine,
      willkommen! Heute habe ich den Verlauf des Projektes Terrassenplatten beschrieben. Ich hoffe, für Dich ist was Hilfreiches dabei. Ich habe auch viel von anderen abschauen können und war immer froh, wenn jemand was von der Umsetzung seines Projektes gepostet hat.
      Mit dem Lichtgrau sind wir superzufrieden. Es wird noch künftig an anderen Stellen im Garten Verwendung finden.
      Viele Grüße!
      Doris

      Löschen

Danke für Deine Nachricht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...