Dienstag, 8. Juli 2014

Der Westhang - Vorher/Nachher

Es gibt wieder ein paar Vorher-Nachher-Bilder zu sehen, mit dem aktuellen Zwischenstand des Gartenanlegens.

Ich schaue mir gerne solche Bilder bei anderen an, da sie die Veränderung zeigen, was ich sehr spannend finde, und einem Mut machen, dass man seine eigenen Arbeiten einfach anpackt, da man mit jedem Schritt ein Stückchen weiter kommt. Also, so geht es mir jedenfalls.

Es macht auch Freude, die eigenen Vorher-Nachher-Bilder anzusehen, da man sich nach einiger Zeit nicht mehr vorstellen kann, wie es vorher ausgeschaut hat. Manchmal möchte man es auch gar nicht mehr sooo genau wissen...

Und es ist auch nur ein Zwischenstand. Die Entwicklung geht weiter. Der Zaun, für den wir schon die H-Träger betoniert haben und die Rabattsteine im Norden gesetzt haben, wird beispielsweise das Bild ganz schön verändern. Sträucher und Bäume werden wachsen und dem Garten Höhe und Struktur verleihen. Die Stauden werden die Beete füllen. Weitere Elemente werden in den Garten einziehen.

Zweieinhalb Monate liegen zwischen diesen Bildern.
Vorher: April 2014.
Nachher: Anfang Juli 2014.

Vorher: 
Das Nordwesteck/Westterrasse.


Nachher:


Der Westhang ist angelegt worden. 
Lehm abgetragen, Mutterboden aufgetragen, Sträucher und Bäume gepflanzt, Rindenmulch.
H-Träger für die Zaunpfosten einbetoniert, Rabattsteine gesetzt.
Die Natursteinmauer weitergebaut.
Ein Beet ums Hauseck mit Steinen betoniert und Stauden gepflanzt.
Quarzkies auf den Schotter aufgebracht.
Rasen angesät.

Vorher: 
Das Beet am Hauseingang an der Ostseite.


Nachher:


Das Mäuerchen wurde teilweise neu geschichtet. Ist aber noch nicht ganz fertig, wir brauchen eine Lücke noch, um mit der Schubkarre durchzufahren.
Rabatte ums Haus herum mit Granitquadern gesetzt und anschließend den Zwischenraum mit Filterkies sowie einer Deckschicht Rheinkies versehen.
Stauden und Sträucher gepflanzt. Bzw. ein Teil der Stauden/Sträucher wurde schon im Herbst gesetzt.
Die Beete mit Rindenmulch versehen.

Vorher: 
Die Westseite/Westterrasse/Westhang:


Im April sah es noch recht öd und leer aus.
Die Rundholzscheite warten auf ihren Einsatz.
Es gibt noch keinen Weg durch den Hang zur Straße hinunter.
Zahlreiche Sandsteine saßen noch aufgeschichtet auf der Fläche.
Sie sind mittlerweile alle verbaut.

Nachher:


Der aktuelle Stand zeigt den angelegten Westhang, mit Weg durch den Hang.
Man sieht rechts den Sichtschutz aus Rundhölzern bzw. nur eine Ecke davon.
Der Steg erhielt eine Einfassung aus größeren Muschelkalksteinen, sauschwer waren die zu heben und zu transportieren.
Ein Beet am Steg vorne am Hauseck wurde angelegt, mit gelben Schafgarben und Erdbeeren verschiedener Sorten.
Vorne sieht man den neuen grauen Sichtschutz und die Außensitzgarnitur.
Das Staudenbeet wächst und blüht üppig. Viele Schmetterlinge, Hummeln, Bienen und andere Insekten finden dort Nahrung und es summt den ganzen Tag.

Vorher:
Die Westterrasse Mitte.


Nachher:


Schlauch aufräumen, wär nächstes Mal nicht schlecht, ne?!

Vorher:
Die Westterrasse.


Nachher:


Vorher:
Der Weg durch den Hang.


Nachher:


Der Weg wurde modelliert. Ein Unkrautvlies aufgebracht. 
Rundhölzer verkeilt, die den Schotter halten sollen.
Schotter aufgebracht. Sandsteine rechts und links gesetzt.
Angepflanzt.



In der zweiten Juni-Hälfte gibt es ein paar Vorher-Nachher-Bilder vom vorderen Gartenteil zu sehen, weil da dann genau ein Jahr zwischen dem Anlegen dieser Flächen liegen, die mit dem Aufbringen vom Schotter auf den Wegen und dem Einzeichnen des Gemüsegartens samt erster Beete begannen.

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Domi,
    einen schönen Dienstag wünsche ich Dir.
    Solche Vorher- Nachher Fotos finde ich auch immer sehr spannend.
    Dein Garten hat sich schon richtig toll entwickelt.
    Immer wieder schaue ich mir gerne deine Fotos an...

    Viele, viele Liebe Grüße
    TIna

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...