Samstag, 21. März 2015

Mini-Tulpen in Pink & mehr

Im vergangenen Herbst habe ich ein paar hundert Zwiebeln und Knollen verschiedener Sorten überall im Garten in die Erde gesetzt. Vor kurzem haben die ersten Tulpenblüten begonnen aus der Erde zu spitzen und zu meiner Überraschung haben sie bereits gestern angefangen zu blühen. Dass diese am Beet an der Terrasse so mini sein würden, war mir nicht bewusst, denn ich habe mein Setzen eher auf die Farbe geachtet und am Ende war eh nur die Devise: Hauptsache rein in die Erde - aber sie sind einfach hinreißend, finde ich.


Ich müsste mal auf dem Sortenetikett nachsehen, wie sie heißen.
Vielleicht Little Lady in Pink, oder so :-)



Gelbe Krokusse neben Narzissen.


Ein Leberblümchen.


Mini-Traubenhyazinthe.


Allium im Anmarsch.


Die Felsenbirne.



Diese Bild nenne ich: Der Abflug.


Tulpen am Beetrand im Vorgärtchen.


Blick quer durch den Garten mit bunten Frühlingsblüherstreifen.


Buntes auf dem Terrassentisch.


Im Haus sind endlich die Tomaten aufgegangen. 


Kommentare:

  1. Hallo Doris,
    die kleinen Tulpen sind wirklich sehr hübsch, auch die Farbe gefällt mir sehr. Bei mir ist es leider noch nicht ganz so weit. Aber jeden Tag wird es etwas bunter im Garten. Das Foto "der Abflug" ist auch sehr schön, bei uns waren dieses Jahr leider immer noch keine Hummeln zu Gast.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  2. Wie schoen!!
    Da hast du ja ganz zeitige Tulpen erwischt und wenn sie direkt am Terassenbeet stehen, find ich es ganz niedlich, wenn sie so klein sind.
    Das Abflugbild ist der Hit;)
    LG die Karo

    AntwortenLöschen
  3. Hach, wie schön das bei dir im Garten schon blüht! Diese frühen Tulpen hätt ich auch gern. Auch die Farbe ist toll. Meine blühen wohl erst später. Das Hummelabflugfoto ist sensationell!
    VG Kathinka

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...