Samstag, 18. April 2015

Unsere Terrassenverkleidung & Farbe, Farbe, Farbe

Am Freitag war es soweit, unsere Terrassenverkleidung wurde eingebaut.

Drei weiße Fenster (RAL-Ton Verkehrsweiß) mit Sprossen, der Rest ist in Lichtgrau gestrichen. Die Bretter haben wir Anfang April in Eigenleistung gestrichen, um etwas von den Kosten einzusparen.


Mit den Farben war es beim Hausbau zunächst schwierig. Es war bis zum Tag, an dem wir den Putz bestellen mussten, nicht klar, welche Farbe es werden würde. Schließlich entschieden wir uns für einen hellen Braun/Creme-Ton, und der Sockel in "Schoko-Braun".

Gleichzeitig stand die Farbe für die Haustür an. Von Gelb über Rot und Grün war alles bei den Überlegungen dabei. Es wurde dann der RAL-Ton Lichtgrau 7035. 


Die Haustür habe ich selbst gezeichnet; das Glas (Madras Punto), den Knauf und die Leisten ausgesucht. Der Schreiner, derselbe übrigens, von dem wir die Terrassenverkleidung haben machen lassen, hat sie auf einen großen Pappkarton in Echtgröße gemalt, damit wir uns die Dimensionen vorstellen konnten.

(Bild vom Sommer 2014)


Eineinhalb Jahre später mussten wir die Farbe für unser Gartenhaus festlegen. Auch hier gab es verschiedene Überlegungen, von hellem Grün bis zu Schwedenrot. Wir haben zur Probe einen hellen Blauton besorgt und ein Brett damit bemalt. So richtig gefallen hat es uns nicht, es sollte ein neutraler Ton sein, der sich einfügt. Wir wählten das Lichtgrau der Haustür, in Kombination mit Weiß für die Fenster und Sprossen. 

(Bild vom Sommer 2014)


Ab da wurde es einfacher und wir wählten auch für weitere Objekte im Garten, wie den Sichtschutz am Westhang den lichtgrauen Ton.

(Bild vom Frühjahr 2014)


So schließlich auch für die Terrassenbalken und die neue Terrassenverbretterung. 

Die Fenster sind noch ungeputzt, die Vorhänge ungekürzt. Aber man sitzt schon gut und geschützt.


Wir haben nur eine Seite verkleiden lassen. Die anderen beiden sind weiterhin offen zum Garten.


Die Bretter sind eine Nut-und-Feder-Konstruktion mit abgefaster Kante.


Ein weiteres Projekt im Garten ist geschafft. Heute haben wir bis zum Abend gewerkelt, um das Beet vor der Terrasse, das bisher aufgrund der Terrassenarbeiten nicht gestaltet werden konnte, herzurichten. Die Bilder dazu gibt's nachträglich, da es schon recht spät war, als wir damit fertig waren.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Doris,
    da wir ja ein grau/weisses Holzhaus haben, fand ich euer Gartenhaus natuerlich schon immer sehr schoen, aber dass ihr jetzt auch noch eine Terassenseite damit verkleidet habt ist ja super! Das sieht total gemuetlich aus!! Gute Nacht wuenscht dir die Karo

    AntwortenLöschen
  2. Zwei Seiter über Eck sind also offen?
    Wir haben noch keine Terrassenüberdachung in Planung. Müssen uns auch Gedanken dazu machen.
    Ist schön geworden, eure Terrasse :)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Terrassenüberdachung an sich ist am Haus angebracht, die Ostseite wurde nun verkleidet. Die Süd- und Westseite sind offen. Viele Grüße, Doris

      Löschen
  3. Hallo Ihr Lieben!

    Mein Blog hat einen neuen Namen. Damit zeigt es unter dem alten Namen an, das er gelöscht wurde.
    Ihr findet mich mit dem selben Blog aber unter www.whitegreyhome.blogspot.de wie bisher gewohnt.
    Solltest du meinen Blog verlinkt haben, musst du nun diese Adresse eingeben um weitergeleitet zu werden.

    Beadsdesign wurde letztes Jahr geschlossen. Somit passte der Name nicht mehr.
    Auf der Suche nach einem neuen Namen, wurde die erste freie Möglichkeit gleich veröffentlicht, was so schnell noch gar nicht gewollt/geplant war.

    Meine Bloglisten sind auch verschwunden, werde sie aber die nächsten Tage wieder einfügen.

    Somit hoffe ich, das alles problemlos in den neuen findet.

    Alles Liebe eure Debby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mach ich gerne. Danke für den Hinweis!
      Doris

      Löschen
  4. Ach, sieht das noch alles frisch und luftig leicht aus! Ich hoffe, Euer Häuschen mit dem herrlichen naturnahen Garten steht in einer nicht zu feuchten Region …
    Denn bei uns ist im Laufe der Jahre die herrlich weiß geputzte Fassade durch den immer schattiger werdenden Garten recht grün-grau geworden. Ich nenne das nun schon seit einigen Jahren 'in Würde altern' - und bin gespannt, wie Ihr in einigen Jahren damit umgeht ;-)

    Sonnige Grüße aus dem Haus, wo immer noch die verrückte Schafwoll-Meise morgens ihr Unwesen treibt, und die Mäuse mittags auf dem Tisch 'tanzen' …
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke, ich bin auch gespannt, wie sich das alles entwickelt. Momentan sind die Sträucher ja noch sooo klein :-)
      Viele Grüße, Doris

      Löschen
  5. WOW. Das ist wirklich toll geworden und mit der Farbauswahl hat du meiner Meinung nach ins Schwarze getroffen. Passt perfekt und ist sooooo schön!

    Greetings & Love
    Ines
    www.eclectic-kleinod.de

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris,
    wir haben auch lichtgrau im Garten. Das Gartenhaus hat Grundfarbe lichtgrau und die Rahmen sind taubenblau, beim Gartenpavillon ist es genau umgekehrt. Leider ist unser lichtgrau mir zu hell ausgefallen.
    Liebe Grüße
    Karen.

    AntwortenLöschen
  7. Euer Farbkonzept gefällt mir sehr! Die dezenten Farben wirken sehr beruhigend, genau richtig zum Relaxen im Garten! Bei mir im Garten ist es eigentlich zu bunt, in nächster Zeit muß ich wohl mal über andere Farben nachdenken..
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...