Sonntag, 3. Mai 2015

Oskar, Ottilie, Pflanzen und Projekt Mini-Teich

Ein Hallo und herzliches Willkommen allen, die von Carmens Schweizer Garten zu Besuch gekommen sind!

Wer Bilder von seinem Insekten-/Wildbienenhotel gemacht hat und mir zur Vorstellung schicken möchte, egal ob groß oder klein, kann dies unter do-mis-garten@web.de zu tun. Ich werde alle Hotels und Herbergen vorstellen und ein paar allgemeine Infos zum Thema geben. (siehe auch Info in der Seitenleiste).


Bei einem Sommerblumenmarkt in einer Gärtnerei aus der Umgebung haben wir diese hübsche Pflanze entdeckt, die ganz zarte pinkfarbene Blüten hat. Ich weiß nicht, wie ihr Name ist oder was es für eine Sorte ist. Es soll auf jeden Fall eine einjährige sein.



Nachdem Hans-Werner, unsere Rötelmaus, seit dem Tag, an dem wir die Lebendfalle aufgestellt haben, nicht mehr gesehen wurde, haben wir nun zwei neue Gartenbewohner: Oskar und Ottilie, zwei Zauneidechsen, eine männliche und eine weibliche. Oskar wurde von uns Ende April an einem sonnigen Ort an der Natursteinmauer auf der Westseite entdeckt und Ottilie gestern Nachmittag auf einem erwärmten Sandstein zirka zehn Meter weit von Oskars Plätzchen entfernt.

Das ist nochmal Oskar:


Und hier Ottilie:


Ottilie hat sich gerade gehäutet. Beim Nachlesen darüber erfährt man, dass sich Zauneidechsen in Mitteleuropa Ende April erstmals häuten. Die Paarungszeit ist ab Mai. Die Eier werden in einen Sandhaufen gelegt, der sich an einem sonnigen Platz befindet.


Aus diesem Grund haben wir an beiden Plätzen, an denen wir die Zwei entdeckt haben, je 1-2 Eimer Sand aufgehäuft und hoffen nun, dass dies eine akzeptable Kinderstube für kleine Reptilien ergibt.


In den Einkaufskorb sind Frühlingsblüher gewandert, wie gelbes Felsen-Steinkraut, Kaukasische Gänsekresse rosa, Sedum spurium, Anemonen, Blaukissen und weißes Sandkraut. Wir haben sie in die Beete an die Steinmauern gepflanzt.


Eine neue Clematis hat ebenfalls den Weg in den Garten gefunden: "The President". Als wir sie gesehen haben, haben wir gesagt, nun haben wir schon einen General (Sikorski) und einen Cardinal (Rouge) im Garten, da fehlt nun noch der Präsident. Und der darf nun, wie es sich für ein Staatsoberhaupt gebührt, an vorderster Stelle regieren: Nämlich am Hauseingang.


Der Mai beginnt ansonsten wechselhaft. Am Freitag kühl, am Samstag warm und heute nieselt es den ganzen Tag bei 11 bis 15 Grad. Größerer Regen bleibt bisher aus. Heute haben wir seit langem mal wieder den Ofen angeschürt, um Wärme in die Räume zu bekommen.

Diese großen Steine (Rhein-Kies) sind für das nächste Projekt.


Und auch der kleine Flusskies (Rhein-Kies).


Es geht um unseren Mini-Teich. Das halbe Weinfass habe ich schon im vergangenen Jahr über's Internet (DaWanda Fass-Schmiede) bestellt, ebenso eine Pumpe mit Solarbetrieb (Solarpumpenset Riva, Conrad.de). Nun haben wir uns Wasser-/Uferpflanzen (Baumarkt) sowie die erforderlichen Pflanzkörbe (Baumarkt) speziell für Wasserpflanzen und den Kies (Natursteinzentrum) besorgt. Die Pumpe funktioniert schonmal. Und bei Nacht beleuchtet sie das Wasser. Nun müssen wir als letzten Schritt die Pflanzen mit Teicherde und einem Vlies in die Körbe setzen, auf die Höhen (Zonen) achten, das Ganze einsetzen, Kies drumherum und drauf, und fertig ist der Mini-Teich.

Kommentare:

  1. Oh Gott, was ist die Pflanze schön, die ihr da im Gartenmarkt entdeckt habt, so luftig und leicht sieht sie aus, ich mag diese Art Blümchen sehr! Zu schade, dass du den namen nicht weißt. Und der Topf, in den du sie gesetzt hast, passt perfekt dazu, finde ich!
    Und schon wieder soviel tierischen Besuch, in eurem garten scheinen sie sich wirklich wohlzufühlen!Durhc unseren Garten rennen regelmäßig 6-8 Kinder, wahrscheinlich ist es den Tieren zu laut bei uns.LG die Karo

    AntwortenLöschen
  2. Süß mit euren Tierchen!
    Schöne Idee mit eurem Teich ... da kommen vielleicht noch mehr Bewohner :-)

    lg
    Karolina

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne die Pflanze leider auch nicht, aber die wäre bestimmt auch mit mir nach Hause gegangen :)
    Heute ist Eidechsentag auf den Blogs wie mir scheint ;). Schön, dass sie sich bei dir auch so wohl fühlen.
    LG
    LiSa

    AntwortenLöschen
  4. Uiii, fein ! Ein Miniteich! Ich liiiebe sie! Einer steht auf meinem Balkon. Wasser tut so gut beim Entspannen! Die kleinen Eidechsen gibt es hier wie Sand....Der ganze Bahndamm ist durch löchert. Wir machen schon Witze....Na ja, es regnet nun hier so heftig, dass demnächst ein Schlauchboot unser Gefährt werden könnte...ich hoffe nicht ! Ich wünsche Dir eine herrliche Maiwoche! Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
  5. Ich drücke dir die Daumen, dass sich die Eidechsen bei dir gut vermehren und sie nicht von Katzen geholt werden.
    Wie die Blume heißt, da komme ich gerade überhaupt nicht drauf. Nemesia kann es nicht sein, denke ich.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe auch so einen "Miniteich" mit Solarpumpe in meinem Garten am Haus! Natürlich habe ich auch Insektenhotels! Muss demnächst ein paar Bilder raussuchen!
    Dein Findling in pink ist einfach zauberhaft! Die zarten Blüten sehen toll aus!
    Werde sicher öfter bei Dir vorbeischauen!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  7. Wie passend, so hochrangige Gesellen in Form von Clemathen im Garten zu haben! Die Eidechse ist sehr süß - wir hatten noch keine, dafür anderes Tetier.
    Das unbekannte Pflänzchen ist wunderschön, ich kenne es auch nicht.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Also das find ich ja super, dass sich die Eidechsen bei Euch so wohl fühlen. Bin schon gespannt, ob da Nachwuchs kommt !!!
    Der Miniteich wird bestimmt schön, das halbe Holzfass gefällt mir sehr gut, würde bei uns auch gut reinpassen.... *schwelg*
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  9. Schizanthus? Bauernorchidee?
    Eurer Teich ist klasse und der Garten ist eine Pracht!
    Hast echt ein Händchen!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...