Montag, 23. Juni 2014

Fields of gold

You'll remember me when the west wind moves / Upon the fields of barley / You'll forget the sun in his jealous sky / As we walk in fields of gold.







("Fields of gold", Sting)

Goldene Gräser im Sonnenuntergang hinter unserem Haus am Montagabend.

Kommentare:

  1. Hallo Doris,
    danke für deinen netten Kommentar. So konnte ich dein schönes, interessantes Blog finden.
    Die Bilder mit den Gräsern vor der Abendsonne sind traumhaft schön.
    Auch sonst gefällt es mir bei dir.
    Diese hohen Nelken interessieren mich sehr. Erst dachte ich, es wäre patagonisches Eisenkraut. Aber bei richtigem Hinsehen kann man die kleinen Nelkenblüten erkennen. Wenn du den genauen Namen in Erfahrung bringen könntest, würde ich mich sehr freuen.
    VG Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anette,
      danke und willkommen in unserem Garten!
      Die Nelken habe ich auf der regionalen Rosenmesse gekauft und gerade mal geschaut, wie die Gärtnerei heißt und ob man dort weitere Infos findet. Es handelt sich um Christina Macke aus Grethem; leider habe ich keine Homepage gefunden. Aber die Nelken sehen eigentlich aus wie Karthäuser-Nelken, nur eben sehr hoch, 70-80 cm. Ich werde morgen Abend Bilder mit der vollen Größe posten, so dass Du es sehen kannst. Im Internet habe ich nichts weiter dazu gefunden ("hohe Nelken..."). Die Verkäuferin meinte dazu, dass sie nicht dauerhaft sind und man, wenn sie sich vermehren sollen, die Blüten mit den Samen stehen lassen sollte. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Wenn Du seeeehr interessiert bist, kannst Du vielleicht bei Frau Macke mal anfragen.
      Viele Grüße
      Doris

      Löschen
  2. Hej Doris,
    deine Bilder sind sehr schön! Sie wirken durch die Farben fast ein wenig herbstlich!
    Ich danke dir für deinen lieben Kommentar! Natürlich darfst du die Heidi Klum mögen, jedem das seine! Ich verbinde mit dem Namen immer ihre furchtbar quackige Stimme ☻☻☻! Die Perennial Blue ist toll! Die macht sich gerade zur zweiten Blüh-Runde auf!
    ♥lichste Grüße aus der Schafskälte sendet dir
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotta,
      ja, da hast Du Recht, so richtig spätsommerlich war da die Stimmung durch die goldenen Farben. Das mit der 'Heidi Klum' kann ich verstehen. Ich bin ja noch ein Rosenneuling und fand es witzig, dass die Rose so heißt. Natürlich hat sie mich vor allem wegen ihrem Duft und ihrer schönen Blüte überzeugt *ggg* Über die Perennial Blue freue ich mich auch sehr und bin schon gespannt, wie sie sich entwickelt.
      Viele schöne Grüße,
      Doris

      Löschen
  3. WOW!
    Was für tolle Farben...

    Viele Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Doris,

    das Lied höre ich so gern und mit deinen Bildern hast du wirklich einen tollen WOW-Effekt erzeugt. Wie wunderschön!

    Liebe Grüße

    Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, da Lied mag ich auch so gerne. Ich habe es auf einer CD von einer Bands aus dem weiteren Bekanntenkreis, von einer Frau gesungen. Das Original kenne ich ehrlich gesagt gar nicht, aber es ist sicher genauso berührend.
      Viele schöne Grüße
      Doris

      Löschen
  5. very beautiful ;)

    www.naturalnemetody.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...